Was die Aufmerksamkeit erregt

Uwe Henrik Peters (Hrsg.)

Was die Aufmerksamkeit erregt

ISBN: 978-3-931906-07-8

600 Seiten

Die Autoren
Hübner, Kurt; Krebs, Wolfgang; Kudszus, Winfried G; Lang, Hermann; Martini, Anna; Marneros, Andreas; Maurer, Conrad & D. Prvulovic; Peters, Caroline, Peters, Eva Milena; Peters, Lasse; Peters Uwe Henrik; Philipp, Michael; Reimer, Fritz; Rohde, Anke; Saß, Henning; Schäfer, Michael L; Schmidt, Roger; Schifferdecker, Michael; Wüst, Hans Werner;.

Beschreibung

Ein kurzweiliges Lesebuch, dessen Themen die natürliche und absichtslose Aufmerksamkeit der Autoren selbst erregt hat. Von den engen Fesseln eines schematisch durchorganisierten Wissenschafts- und Kongressbetriebes befreit, entwickeln die 19 Autoren dieses Lesebuchs ein faszinierendes Bild gegenseitiger Anregung und Aufmerksamkeit. In der Art eines altgriechischen platonischen Symposiums waren sie sich zunächst selbst ihr ganzes Publikum. Was aber engagierte Verfasser bewegt, teilt sich leichter und unmittelbarer dem aufmerksamen und offenen Leser mit. Dieser lässt sich gerne anregen. Diese Beiträge aus Wissenschaft, Literatur, Kunst, Philosophie und Musik werden auch Ihr Interesse wecken und Ihre Aufmerksamkeit erregen.

Zielpublikum
– Musikliebhaber und Musikkenner
– Schauspieler, Regisseure, Intendanten
– Ärzte, Psychologen, Psychiater, Neurologen
– Leser von Biographien und Lebensgeschichte
– Liebhaber und Kenner von Musik- u. Kulturgeschichte
– und für alle, die Angst vor der Irrenanstalt haben.

Menü schließen